Era.01  Erfahrungen

Ich konnte einige Erfahrungen mit der Kombination von Tvheadend und Kodi sammeln.

Tvheadend

Mir gefällt Tvheadend sehr gut. Zum einen speichert er pro Aufnahme eine Matroska (*.mkv) Datei ab, zum anderen ist die Administration mit der Web Oberfläche gut.

Inzwischen programmiere ich sogar direkt im Tvheadend. Ich nutze die Such Funktion der EPG (Elektronisch Programm Information) und kann die Sendungen direkt programmieren. Ich kann im Tvheadend, wie in Kodi, eine Vor- und eine Nachlaufzeit für Aufnahmen definieren.

Kodi

Kodi finde ich gut. Mir gefällt das Konzept und die Umsetzung.

Die Verbindung zum Tvheadend ist nicht immer so stabil, deshalb programmiere ich Aufnahmen jetzt auch im Tvheadend, ich hatte ein paar sonderbare Fehler.

Manchmal ruckeln die Aufnahmen, ich glaube das liegt daran, dass ich ein "normales" Notebook einsetze mit einer handelsüblichen Grafikkarte. Deshalb ist die Systemauslastung bei HDTV Aufnahmen auch grösser.

Era.01 Steuerung

Era.01 Steuerung habe ich um eine Protokoll Funktion beim Start und beim Setzen des zeitgesteuerten Aufwachens ergänzt.

Sendungen wurden nicht augezeichnet, obwohl ich sie programmiert hatte. Um das zeitgesteuerte Aufwachen besser zu überwachen habe ich die Funktion eingebaut.

Das Protokoll ist im Home Verzeichnis angelegt und kann über die Era.01 Steuerung eingesehen werden.

Aufnahmen bearbeiten

Die Bearbeitung der Aufnahmen mit Kdenlive ist leicht und braucht nicht viel Zeit. Das abschliessende Rendering zu MP4 Videos braucht einfach Zeit. Dafür sind die Videos bei der Wiedergabe vom NAS ruckelfrei und gestochen scharf.

Die Videos bearbeite ich nicht am Notebook beim Fernseher, sondern am normalen Notebook. Auf dem Notebook beim Fernseher ist deshalb der Aufnahme Ordner von Tvheadend mit Gastzugriff freigegeben.

Administration

Damit ich für kleinere Administrations Aufgaben beim Notebook am Fernseher nicht immer aufs Sofa muss, nutze ich die Funktion "Betrachtung entfernter Bildschirme" (VNC, Virual Network Computing). So kann ich auch am Notebook werkeln, während die anderen Fernsehen über das TV Gerät schauen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0